Donnerstag, 2. Juli 2020

Aus aktuellem Anlass




gerne teilen wir die Informationen zur Ausstellung







"AUS AKTUELLEM ANLASS"

Andreas Hofer (Juror Teximus 3)


2.-18. Juli 2020


Galerie Rosenberg

Dufourstrasse 169

CH-8008 Zürich




weitere Informationen finden sie im Flyer
oder hier


Dienstag, 30. Juni 2020

Teximus 3, update




Wir hoffen sehr, dass Ihr alle gesund seid!
Vielleicht denkt Ihr ab und zu an den Teximus 3 und fragt Euch, ob die Ausstellung im Oktober stattfinden kann. Hin und wieder bekommen wir Anfragen dazu, und deshalb melden wir hier den jetzigen Stand:
Nach den heutigen Bedingungen zur Durchführung von Veranstaltungen, die vom Bundesrat gestellt werden, wäre es erlaubt, die Teximus 3 durchzuführen. Da das Coronavirus aber nach wie vor sein Unwesen treibt, kann leider niemand mit Sicherheit sagen, ob dies im Oktober dann auch noch der Fall sein wird. Wir Organisatorinnen werden uns im August 2020 treffen, die Lage nach dem dann aktuellen Wissen beurteilen und Euch danach unsere Überlegungen oder Entscheide mitteilen.
Wir wünschen Euch einen schönen virusfreien Sommer und grüssen Euch herzlich


Bea, Christine und Ursula

Dienstag, 16. Juni 2020

zeiten – schichten – schriften

wir möchten Sie herzlich einladen zur Ausstellung  von Christine Läubli

29. august bis 12. september 2020
kunst im bauhof / steinberggasse 61 / 8400 winterthur

öffnungszeiten:
fr 4.9. / 11. 9. 15 – 18
sa 29. 8. / 5. 9. / 12. 9. 15 – 18
di 1. 9. / 8. 9. 10 – 12
vernissage: fr, 28. 8. 2020 19


Christine Läubli, "ge-schichten" 2019

Wir schreiben, halten Gedanken fest, zeichnen Wahrheiten auf, formulieren Sachverhalte. Was kaum greifbar ist, versuchen wir, in Wörter und Sätze zu fassen.

Schrift bewahrt uns vor dem Vergessen, Schrift enthält Zeit. Bruchstückhaft schimmert zwischen den gegenwärtigen Zeilen, was früher war, was einmal sein wird. In der Steinzeit ritzten die Menschen erste Bildzeichen und Runen in Wände, Steine oder Knochen. Seither entwickelte fast jede Kultur eine Schrift, um etwas zu vermitteln und dem Vergehen der Zeit entgegenzuhalten.


Christine Läubli, "das flüstern der stalaktiten", 2020

Die Zeit ist für den Menschen ein unfassbares, oft unheimliches Phänomen. Unser Körper verändert sich, Dinge vergehen, Neues tritt anstelle des Alten – meist ausserhalb unseres persönlichen Willens. Unser Gedächtnis bewahrt ungeordnet auf, was ihm wichtig scheint. Bilder und Schriften ermöglichen es, gezielt zu sammeln, zu ordnen und zu gestalten.


Ebenso wie der Faden begleitet Christine Läubli die Schrift durchs Leben. Ob beim bildnerischen Gestalten oder dem Verfassen von Texten – immer geht es darum, die präzise Form zu finden. Indem sie sich lange Zeit mit einem Thema befasst, versucht sie, dessen Kern zu erfassen und in seiner ureigenen Weise zu gestalten. Der Reiz liegt im Prozess, in der Langsamkeit, der Stille, in der etwas Neues aufbricht, Form und Ausdruck annimmt.

Christine Läubli, "fragmente", 2019

Samstag, 11. April 2020

Frohe Ostern

 Wir hoffen dass es euch allen gut geht und ihr gesund seid.
 Wir wünschen allen ein frohes Osterfest


Montag, 23. März 2020

TEXIMUS 3 Rescheduled

Teximus 3 Verschoben auf 15.-18. Oktober 2020

In der Zwischenzeit bleibt zu Hause und vor allem gesund!



Sonntag, 15. März 2020

Teximus 3 cancelled


🇩🇪

Liebe Künstlerinnen, und liebe TAFch und Teximus-Freunde

Nach den neuesten, am 13.März 2020 erlassenen Verordnungen des Bundesrates betreffs des Corona Virus, dürften wir eigentlich die Ausstellung Teximus 3 durchführen, da wohl kaum mehr als 100 Personen gleichzeitig im Haus anwesend sein würden. 
Nach gründlicher Überlegung und einigen Abwägungen haben wir uns aber entschieden, die Ausstellung vorläufig nicht durchzuführen. 
Die zu garantierenden Hygiene Regeln des BAG, das eher ältere Publikum und die Tatsache, dass wahrscheinlich viele der Ausstellung so oder so ferngeblieben wären, haben uns zu dieser Entscheidung geführt.

Wir werden alles daransetzen, dass sowohl die Arbeit der Künstlerinnen, der Jury und auch die von TAFch nicht umsonst war, und deshalb versuchen, die Ausstellung zu einem anderen Zeitpunkt zu installieren. 
Wir sind dabei, die Möglichkeiten abzuklären, wir werden euch über eine Mailliste, über die Webseite, Blog und Social Media informiert halten. Gerne dürft ihr diese Informationen weiterleiten und weiterverbreiten.

Wir vertrauen darauf, dass Ihr diese von uns schweren Herzens getroffene Entscheidung akzeptieren könnt. Wir müssen alle dazu beitragen, dass die Verbreitung des Corona Virus verlangsamt wird.

Sobald wir nähere Angaben über ein mögliches Ersatzdatum der Ausstellung haben, werden wir euch selbstverständlich informieren.

🇫🇷

Chères artistes, et chers amis TAFch et Teximus,

Selon les dernières ordonnances du Conseil fédéral publiées le 13 mars 2020 concernant le coronavirus, nous ne pouvons plus réaliser l’exposition Teximus 3, puisque cent personnes ne pourraient plus être présentes en même temps dans la maison.
Après mûre réflexion et quelques arbitrages, nous avons décidé de ne pas réaliser l’exposition pour le moment.
Les règles d’hygiène exigeantes dictées par l’OFSP, un public plutôt âgé et le fait que beaucoup auraient probablement reporter la visite de l’exposition d’une manière ou d’une autre, nous ont conduits à cette décision. 

Nous ferons tout notre possible pour faire en sorte que le travail des artistes, celui du jury et aussi celui de TAFch n’aient pas été vains, et par conséquent pour essayer de déplacer l’exposition à un moment différent.
Nous sommes en train de clarifier les possibilités, nous vous tiendrons au courant par e-mails, le site Web, le blog et les médias sociaux. Vous êtes invités à diffuser cette information et à la transmettre autant que possible.

Nous espérons que vous serez en mesure d’accepter une décision que nous avons prise avec un cœur lourd. Nous devons en effet toutes et tous participer au ralentissement de la propagation du coronavirus.

Dès que nous aurons plus de détails sur une date de remplacement possible de l’exposition, naturellement nous vous en informerons.

🇬🇧

Dear Artists, dear friends of TAFch and Teximus,

Following the last ordinance from FOPH about corona virus from March 13th, 2020, we could be able to run the exhibition. As we will probably would not have more than 100 persons present in the Altstadthalle at the same time.
After we carefully examined the situation and some practical considerations we decided not having the exhibition running at the end of March.
The hygiene rules that should be warranted, the mostly elderly visitors and the fact that many people would not have visited the exhibition anyway took us to this hard decision.

We will do anything that the work of the artists, the work of the Jury and as well the work of TAFch has not been done for nothing and twill try to install the exhibition in a later moment.

Actually, we are clarifying the possibilities, we will keep you informed through mails, our homepage, Blog posts and Social Media. You are welcome to share this information’s with your own private contacts.

We trust that you may accept this decision taken with a heavy heart. We all need to give our best to limit the propagation of Coronavirus.

As soon as we have new information’s about a new date for Teximus 3 we will keep you up to date.

Samstag, 7. März 2020

Teximus 3 / Corona Virus

🇩🇪
Liebe Künstlerinnen, und liebe Besucher von Teximus 3

Da auch wir den Corona Virus nicht einfach ignorieren können, haben wir uns mit den Behörden in Verbindung gesetzt und abgeklärt, was wir machen können und müssen, um die Teximus Ausstellung durchführen zu können.

Wir haben von den Behörden des Kantons Zug die Bewilligung erhalten, die Ausstellung durchzuführen mit folgenden Auflagen:

·       wir müssen die Teilnehmenden über Hygienemassnahmen informieren 
·       eine detaillierte Adressliste führen, über die Personen, welche während der Ausstellung präsent sind. Sie erleichtern uns dies, wenn Sie eine Visitenkarte oder einen Zettel mit Ihrem Namen, Adresse Telefonnummer und Email Adresse bereithalten!

Dazu werden wir jede Anwesende Person bitten, sich in einem Register einzutragen.

Personen mit Husten, Fieber oder andere Krankheitssymptomen einer akuten Atemweg Erkrankung werden wir bitten, uns nicht zu besuchen und sie auffordern die Altstadthalle umgehend zu verlassen.
Ausserdem werden wir die offiziellen BAG Poster aufhängen und eine Händedesinfektion zur Verfügung stellen.

Wir vertrauen darauf, dass wir alle verantwortungsbewusste Personen sind und uns an einige wenige Regeln halten können, die uns erlauben, die lange vorausgeplante Ausstellung erfolgreich durchzuführen.

Falls die Voraussetzungen für die Bewilligung sich ändern sollten, werden wir pünktlich darüber informieren.

Wir werden diese Information an alle unsere Mail Adressen versenden, sie auf unserer Webseite und dem Blog veröffentlichen und über die Social-Media verbreiten. 


Gerne darf diese Information auch an eure privaten Kontakte weitergeleitet werden.

🇫🇷

Chères artistes et chers visiteurs,
Puisque nous ne pouvions simplement pas ignorer le coronavirus, nous avons pris contact avec les autorités, enfin de clarifier les conditions qui nous permettraient le déroulement de Teximus 3.

Les autorités du canton de Zoug nous ont donné le permis pour l’exposition Teximus 3, pour autant que :
·       nous informions toutes les personnes participantes au sujet des mesures d’hygiène de prévention;
·       nous établissions une liste détaillée d’adresses de toutes les personnes que seront présentes pendant l’exposition. Vous pouvez nous aider dans cette tâche en apportant votre carte de visite ou un bout de papier avec vos nom, adresse, numéro de téléphone et adresse e-mail.

Nous demanderons à chaque personne qui nous visite de s’enregistrer.

Les personnes ayant toux, fièvre ou autres symptômes de maladies respiratoires aigües sont priés de ne pas venir nous visiter. Sinon, elles devront sortir de la Alststadthalle immédiatement.
Nous allons afficher les posters de l'OFSP et mettre à disposition une désinfection pour les mains.

Nous faisons confiance à la responsabilité des personnes pour qu'elles respectent ces quelques règles d’hygiène, ce qui nous permettra de mener à bien une exposition qui a été préparée depuis bien longtemps. 

Si les conditions du permis venaient à changer, nous vous en informerions dans les délais.
Nous allons publier cette information sur notre site, sur le blog et sur d'autres médias, et nous allons l'envoyer à toutes adresses e-mail.

Veuillez également prendre la liberté de diffuser cette information à vos propres contacts privés.



🇬🇧

Dear Artists and dear visitors of Teximus 3,

As we cannot ignore the Corona Virus, we have been in contact with the authorities and have collected the Information’s about the regulations to be able to have Teximus 3 running.

Actually, we have the permission from the authorities of canton Zug to open the exhibition to the public with some conditions:

·       we have to inform the participants at the exhibition about  the preventive hygiene measures
·       we have to register detailed addresses of all people visiting the exhibition. You may simplify  the collection of the addresses handing out a business card, or a prepared paper with your complete name, address, phone number and email address.

Every person visiting the exhibition will be asked to register.
People with cough, fever or other symptoms of acute respiratory disease  are asked to not visit us and will be asked  to leave the Altstadthalle immediately.
We will expose the official poster from FOPH about prevention measures and offer a hand disinfection.


We trust in responsible minded  persons that are able to follow a few hygiene rules, that allows us to run the Teximus exhibition that has been planned a long time.

In the case the conditions for the permission changes, we’ll inform you on time.
We’ll send this information to all our email addresses, public them on our website, on our blog and in the social medias.

You may share this information with your private contacts


Freitag, 7. Februar 2020

Einladung zu TEXIMUS 3

es ist soweit.... nous y sommes..... there we are.....



Bereits zum dritten Mal findet vom 26-29. März 2020 in der Altstadthalle die Ausstellung "Teximus" statt. TAFch zeigt 45 jurierte Werke von 31 Künstlerinnen

Wir freuen uns auf euren Besuch.
Finden sie hier die Informationen.

_____________________

Du 26 au 29 mars 2020 aura lieu pour la troisième fois "Teximus", une exposition jurée, dans la Altstadthalle  de Zoug, TAFch montre 45 oeuvres choisi par le jury parmi 31 artistes.

Nous nous réjouissons de votre visite.
Trouvez ici les informations.

                                                             _____________________

For the third time, from March 26 to 29, 2020 in the Altstadthalle  in Zug will take place "Teximus".
TAFch exhibits 45 juried works from 31 artists.

We would enjoy to meet you at the exhibition.
All informations needed can be found here.




Freitag, 3. Januar 2020

Duchessespitze, gestern und heute


Gerne teilen wir die Einladung zur Ausstellung 

Duchessespitze, gestern und heute
Sammlung und eigene Werke von Riet Delescen, NL

18. Januar - 24. Februar 2020,
Kulturort  Garnlager, Lyssach
Vernissage: 18. Januar 2020, 16:00 Uhr
Oeffungszeiten: Donnerstag - Montag 13:30- 17:00 Uhr
oder auf Anfrage


Die Duchessespitze  entstand nach 1850 in Belgien aus den alten Brüsseler Spitzen. Marie-Henriette, die Duchesse von Brabant, war entzückt von dieser Spitzenart und gab ihr den Namen. Die Motive in der traditionellen Spitze sind verschiedene Blumen und Blätter. Die eleganten Spitzen wurden meistens an und bei Kleidern verwendet. Die modernen Arbeiten von Riet Delescen zeigen andere Motive und Formen. Duchesse ist eine Klöppeltechnik mit geschnittenen Fäden (Blumenwerk).

Die Einladung finden sie hier