Freitag, 19. Dezember 2014

Schöner Morgen!

von: Gabi Mett

In der Vorweihnachtszeit, dass kennen Sie alle, wird es oft hektisch, laut und eine Einladung jagt die nächste. In einer Großstadt wie Essen oder auch in meinem Vorort tönen die Weihnachtslieder und die Geschäfte überbieten sich mit Angeboten und mehr oder weniger interessanten Dingen zum Verschenken. Die Adventszeit als Zeit der Besinnung ? Pustekuchen. Wenn man nicht selbst einen stillen Weg einschlägt, wird aus der Besinnung und vielleicht sogar einem Rückblick auf das vergangene Jahr nicht sehr viel. 

Ich möchte Sie an dieser Stelle mit auf einen kleinen Spaziergang nehmen, den ich seit über zwei Monaten täglich gehe. 




  
Er dauert nicht länger als eine halbe Stunde. 




 Zeit genug, die Jahreszeit, die Natur und die Stille in sich aufzunehmen. 





 Eine halbe Stunde, um sich zu sammeln und seine Energien in gute Bahnen fliessen zu lassen. 



Besonders beliebt ist ein Gang zum sogenannten Hohen Kreuz. Hier hat man einen wunderschönen Blick über den Baldeneysee bis zu den nächsten Städten im Westen und im Süden. Dieser Ausblick öffnet den Geist, lässt vieles, was man im Alltag mit sich trägt, in einem anderen Licht erscheinen und eröffnet neue Räume. 







Auf einem solchen Spaziergang finde ich auch die Ruhe, die Schritte von TAFch, die Erfolge und Veränderungen, die Diskussionen und die Beiträge im Blog Revue passieren zu lassen. Es war ein aufregendes und erfolgreiches Jahr. 

Die Ausstellung „Teximus 1“ hat viel Einsatz und Energie gefordert, aber was für ein Ereignis! Wir haben damit wirklich für die textile Kunst ein Zeichen gesetzt. Die Rückmeldungen waren wunderbar. Der Blog ist der andere Aspekt, der uns immer wieder fordert, der aber auch, soviel ist uns bekannt, auf viel Gegenliebe bei den Leserinnen stösst. Wie wäre es, wenn Sie sich im nächsten Jahr noch mehr an den Diskussionen beteiligen würden? Wir fänden das toll. 

Überhaupt möchte ich mich im Namen aller ganz herzlich für den Zuspruch, die Rückmeldungen und das Interesse an unserer Arbeit danken. Auch wir brauchen auf diese Art und Weise immer mal wieder einen kleinen Energieschub, um neue Ideen in Sachen Textilkunst auf den Weg zu bringen. 

Die Veränderungen in der Gruppe werden sicherlich zu neuen Wegen und Planungen führen. Aber ich gestatte mir, noch nicht so weit in die Zukunft zu schauen, sondern in der Stille das Jetzt dieser Gruppe wahrzunehmen und wirken zu lassen. 



Ich wünsche Ihnen im Namen aller TAFch - Mitglieder noch eine schöne Vorweihnachtszeit, Feiertage, so wie Sie sie sich wünschen und einen guten Start ins neue Jahr. 

Wir treffen uns wieder an dieser Stelle am 7.1.2015




Kommentare:

  1. Liebe Alle
    vielen Dank für den Spaziergang. Ruhe und Besinnung, Rückschau und Blicke nach vorwärts. Jetzt ist die Zeit dafür.
    Macht weiter so bei TAF. Ich lese jede Woche den Blog. Er ist so inspirierend und gehaltvoll. Auch wenn ich nicht immer einen Kommentar abgebe. Eurer Blog gibt mir sehr viel. Das sei mal gesagt. Und ich bewundere eure Arbeit, sowieso. Ganz viel Lob und Anerkennung und: bitte weiter so.
    Wunderschöne Weihnachten und einen guten Start ins Neue Jahr.
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Auch ich wünsche allen unseren BlogleserInnen schöne und besinnliche Weihnachten und einen zuversichtlichen Start ins Jahr 2015.
    Grietje

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Martina,

    vielen Dank für deine schöne Rückmeldung. Wir werden unser Bestes tun, um auch weiterhin das Textile einen wüdigen Platz zukommen zu lassen.

    liebe Grüße Gabi

    AntwortenLöschen
  4. liebe gabi, liebe blogleserinnen
    dieser besinnliche beitrag ist ein wunderbarer jahresabschluss!
    auch ich danke allen treuen leserinnen für eure begeleitung, eure kommentare und euer teilen von unserem engagement für die textilkunst. ich freue mich auf viele begegnungen im nächsten jahr und auf den austausch auf dieser plattform!
    herzliche grüsse und die besten wünsche für die festtage und das neue jahr!
    judith

    AntwortenLöschen
  5. Vielen lieben Dank für die wunderschönen Bilder und die besinnlichen Worte.Frau muss sich schon die Ruheinseln suchen und dann auch nehmen, um nicht in die allgemeine Hektik zu verfallen. Da ist ein täglicher Spaziergang eine gute Gelegenheit, um die Gedanken zu ordnen.Ich denke mal darüber nach, welchen Weg ich denn wählen könnte.
    Allen Team-Damen danke ich für die vielen tollen Beiträge und schönen Fotos. Jeden Mittwoch ist es spannend: was gibt es Neues? Und freitags dann die große Überraschung, ob ich mit meinen Vermutungen richtig gelegen habe.
    Aber das ist zweitrangig, denn die Beiträge sind durchgängig interessant, inspirierend, machen nachdenklich oder regen an, verführen zum Anfangen und hallen nach. Vielen Dank, dass es euch gibt. Ich freue mich auf ein neues Jahr mit vielen Überraschungen. Also weiter so!!!!! Ganz liebe Grüße und allen ein schönes Weihnachtsfest und für 2015 alles Liebe und Gute wünscht von Herzen Anette

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anette,

    Dir gilt noch ein besonderer Dank für Deine Treue und Deine regelmäßigen Reaktionen auf unsere Beiträge.

    herzliche Grüße Gabi

    AntwortenLöschen