Freitag, 11. Dezember 2015

Der Fels

von Grietje van der Veen

Der Fels ist Grundlage, Fundament, Basis. Er garantiert Stabilität und ewige Beständigkeit.

Mose schlug mit seinem Stab auf einen Felsen und mit Gottes Hilfe sprudelte daraus Wasser.
Die Gesetzestafeln vom Berg Sinai wurden in Stein gehauen. So wurden sie für die Ewigkeit festgelegt.


Auf einem rollenden Stein wächst kein Moos.
Sisyphos musste als Strafe für sein schlechtes Benehmen einen großen Stein einen hohen Berg hinaufrollen. Kurz bevor er das Ziel erreichte, rollte der Stein wieder in die Tiefe, so dass er immer wieder von vorne anfangen musste. Camus meinte, man müsse sich Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.
Ein Fels in der Brandung
Träume von Fels weisen auf Stabilität in der realen Welt hin. Häufig steht der Fels für Idealismus, innere Festigkeit, Ausdauer, Standhaftigkeit und unerschütterliches Selbstvertrauen.
Orpheus konnte Steine mit seinem Gesang erweichen. Gemäss dem Mythos von Prometheus haben Felsen den Atem des Menschen konserviert.


Jesus sagte zum Petrus: Du bist Petrus, und auf diesen Felsen will ich meine Gemeinde bauen, und die Pforten der Hölle sollen sie nicht überwältigen.

Gesteinsformation, gesehen in Petra (Jordanien)

Ich wünsche Ihnen allen schöne Festtage in dieser zurzeit so instabilen Welt.





Kommentare:

  1. Grietje, herzlichen Dank für diesen wunderbaren, stimmigen und fundierten Weihnachtsgruss.
    Auch ich wünsche der TafCH Gruppe und dir frohe Festtage und ein glückliches Neues Jahr in Gelassenheit und Zuversicht. Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Grietje, herzlichen Dank für diesen tollen Beitrag mit den wunderschönen Fotos. Ein Genuss, sie zu betrachten und ganz viel Inspiration, um vielleicht eine Umsetzung in Stoff zu wagen. Herzliche Grüße Anette

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Heidi und Anette,
    das Thema ist zwar nicht besonders weihnachtlich, aber ich dachte, in der heutigen rasanten Zeit könnte man sich mal besinnen auf etwas Konstantes, etwas, was schon mehr als 250'000 Jahre Bestand hat. Nicht alles ist nach 2 Jahren schon völlig veraltet. Herzliche Grüsse, Grietje Grüsse

    AntwortenLöschen