Freitag, 21. August 2015

Fine Art Quilt Masters am Festival of Quilts, Birmingham 2015


Von Grietje van der Veen

Wie schon erwähnt, besuchte ich Anfang August das Festival of Quilts in Birmingham, hauptsächlich um die Ausstellung „Fine Art Quilt Masters“ live zu sehen. Die Reise hat sich für mich sehr gelohnt. Sie ist ein ausgezeichnete Gelegenheit, alte Kontakte zu festigen und neue zu knüpfen. Die Ausstellungen haben mir sehr gut gefallen. Gerne hätte ich Ihnen einige hier vorgestellt, aber ich bin momentan im Umzugstrubel, also werde ich sie bei anderer Gelegenheit besprechen. Hier werde ich nur die Bilder zeigen, die ich von der oben erwähnten Ausstellung gemacht habe.

Die Fine Art Quilt Masters sind eine Fortsetzung der Ausstellungen, in denen etliche Jahre lang das Beste des Besten von einer Jury ausgewählt und am FoQ gezeigt wurde. Das einzige Kriterium war EXCELLENCE. Die Ausstellungen wurden schlicht „Quilt“ genannt plus Jahreszahl. Die Werke sollten einen Vergleich mit „fine art“ standhalten können. Dazu gab es einen Katalog. Im Laufe der Zeit wurden die Kataloge immer dünner, denn die Jurymitglieder fanden immer weniger Quilts die den Anforderungen genügten. Wenn ich mich recht erinnere enthielt der letzte Katalog gerade mal sieben Werke. So beschloss man, diese Ausstellung ersatzlos zu streichen.

Nun hat man vor kurzem sie unter einem anderen Namen wieder zum Leben erweckt. Diesmal war ich auch vertreten. Hier sind die Bilder, die ich von der Ausstellung gemacht habe. Urteilen Sie selbst.
Alicia Merrettt, Port at Dusk, 137 x 142 cm



Valery Huggins, Synapse, 97 x 192 cm


Valery Huggins, Synapse, Ausschnitt  


Susie Koren, Gravitational Force 1687, 110 x 155 cm


Susie Koren, Gravitational Force 1687, Ausschnitt

Dieses Werk wurde mit dem ersten Preis ausgezeichnet. Es gab bei keinem der Werke Erklärungen über Inspiration oder Idee. Es liegt nahe, dass es sich hier um Isaac Newtons Veröffentlichung über die universelle Gravitation "Philosophiae Naturalis Principia Mathematica"von 1987 handelt. Also über die Anfänge der modernen Physik.


Sara Impey, Deconstructing the Stitch, 145 x 94 cm

Sara Impey, Deconstructing the Stitch, Ausschnitt
Maria Stoller, Inundated, 112 x 112 cm

Marianne Bender-Chevalley, Heure Bleue I, 133 x 75 cm

Marianne Bender-Chevalley und Maria Stoller, beide aus der Schweiz, waren ebenfalls in unserer Ausstellung "teximus 1"dabei. Drei von 17 Ausgewählten sind Schweizerinnen. Kein schlechtes Resultat für so ein kleines Land!

Lin Crompton, Shallow Waters, 200 x 65 cm


Lea Higgins, Ruins, 60 x 180 cm

Karina Thompson, The Leper's Skull, 138 x 160 cm


Janet Twinn, This is Summer, 121 x 121 cm

Claudia Helmer, Empty Words, 142 x 100 cm

Claudia Helmer, Empty Words, Ausschnitt


Grietje van der Veen, Eremitage Arlesheim, 78 x 99 cm


Elina Lusis-Grinberga, Doors 250 x 102 cm


Cherry Vernon-Harcourt, Coastal Study I, 63 x 87 cm

Audrey Critchley, What Lies Beneath, 62 x 133

Audrey Critschley, What Lies Beneath, Ausschnitt

Annette Morgan, Thetford Trees, 94 x 164 cm


Annette Morgan war meine Tutorin im Quilt Judging Course. Unsere Werke hingen nebeneinander an einer Aussenwand. War eine tolle Erfahrung für mich.
Anne Smithh, Sharon & Co, 153 x 153 cm
Anne Smith, Sharon & Co, Ausschnitt


Und jetzt fragen Sie natürlich, was diese Bilder mit dem vom Wordless Wednesday zu tun haben. Ganz einfach: an einem Abend gab es einen organisierten Ausflug zum Botanischen Garten. Da habe ich diese tolle Blume entdeckt. Die Farben sind einfach eine Wucht. Deshalb!!


Kommentare:

  1. Vielen Dank .... pour ce reportage très intéressant ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci Martine, Dommage j'avais oublié de prendre photos de l'exposé sommaire. La prochaine fois je sais s'y prendre.
      Cordialement - Grietje

      Löschen
  2. Merci pour ce reportage et magnifiques photos

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank, Grietje, für die interessante Beitrag! Ich war das erste Mal in Birmingham für das Festival of Quilts und war begeistert! Die Vielfalt der verschiedene Ausstellungen hat mich erfreut und inspiriert. Nach Hause bin ich mit viele neue Ideen und Motivationen!

    AntwortenLöschen
  4. Es hat mich gefreut, dass Ihr zwei auch in der Ausstellung dabei wart.
    Marianne, soll ich Ihnen eine CD schicken?
    Grietje

    AntwortenLöschen
  5. Herzlichen Dank für diesen schönen Rundgang durch diese tolle Ausstellung. Einfach ein Genuss!!!!! Bin schon jetzt gespannt auf die anderen Quilts, die du uns noch zeigen willst. Gutes Gelingen beim Umzug, dass alles wie geplant läuft. Herzliche Grüße Anette

    AntwortenLöschen